FOTOS

von ÖSIS-Seminaren und Veranstaltungen

Foto-Dokumentation

04 12 2017

November 2017: Messe SenAktiv November 2017

Auf der Messe SenAktiv hielten Doris Razenberger und Georg Goller einen Vortrag zum Thema "Scht- schtottern- ja bitte!?"

Hier gibt es den Vortrag zum Nachlesen, das Video folgt in Kürze.

November 2017: Weihnachtsfeier in Poysdorf

Die ÖSIS-Weihnachtsfeier fand heuer in Poysdorf im Weinviertel statt.

Am Samstag besuchten wir die Adventausstellung des Kolpinghauses mit vielen handgearbeiteten Deko- und Weihnachtsartikeln. Dann hatten wir im Oldtimer-Museum eine sehr interessante Führung durch Obmann Manfred Parisch. Anschließend trafen wir uns zum Weihnachtsessen im Gasthaus "Veltlinerhof" und erkundeten zum Abschluss des Tages noch das Poysdorfer Nachtleben.

Am Sonntag vormittag führte uns Max Riegelhofer sen. durch die Schlumberger Sektwelt.

Danke an Viktoria für die Idee und die Organisation des tollen Rahmenprogramms, danke an Martina für die Organisation von Unterkunft und Essen, und danke an die Mitglieder, die den weiten Weg ins nördliche Niederösterreich gewagt haben, denn ausgezahlt hat es sich auf jeden Fall!

Oktober 2017: Tag der offenen Tür in Innsbruck

Welttag des Stotterns am 22. Oktober

Juli 2017: Die drei Säulen des flüssigen Sprechens

Das dritte Seminar fand in Wien statt.

Mit 32 TeilnehmerInnen (LogopädInnen, Stotternde und Begleitpersonen) war das Seminar wieder sehr gut besucht.

Berichte der TeilnehmerInnen

Juni 2017: Begegnungswochenende

An diesem Wochenende vom 15. bis 18. Juni gab es die Möglichkeit, ein Floß zu bauen, vom Attersee zum Mondsee zu wandern oder einfach eine ruhige Zeit zu genießen. Am Samstag fand die Mitgliederversammlung mit Vorstands-Neuwahl statt.

November 2016: Weihnachtsfeier in Salzburg

Zur Weihnachtsfeier trafen wir uns am 26. November in Salzburg im Restaurant "Cafe Central". Danke an Michi und Stefan für die Organisation!

November 2016: Die Vielschichtigkeit des Stotterns

Das Seminar fand in Wien statt.

Die Seminarleiterin Tina Mittelmeier gestaltete für 12 TeilnehmerInnen diesen Einblick in "kreative Methoden und Ansätze in der Stottertherapie".

Oktober 2016: Tag der offenen Tür in Innsbruck

Welttag des Stotterns am 22. Oktober

September 2016: Die drei Säulen des flüssigen Sprechens

Das dritte Seminar fand in Wien statt.

Mit 32 TeilnehmerInnen (LogopädInnen, Stotternde und Begleitpersonen) war das Seminar wieder sehr gut besucht.

Berichte der TeilnehmerInnen

Juli 2016: Tönende Stadtführung in Wels

10 Teilnehmer/innen trafen sich in Wels, der zweitgrößten Stadt Oberösterreichs. Sie hatten Informationen zu den Sehenswürdigkeiten vorbereitet, spazierten einen halben Tag lang durch Wels, hörten Interessantes über die römische und mittelalterliche Vergangenheit und ließen den Tag bei gutem Essen ausklingen.

Mai 2016: Die drei Säulen des flüssigen Sprechens

Im Rahmen des Begegnungswochenendes boten Alfred und Kurt am Donnerstagnachmittag einen Workshop an.

Berichte der TeilnehmerInnen

Mai 2016: Begegnungswochenende

Nach einem ereignisreichen Jahr 2015 haben wir beschlossen, unser Begegnungswochenende im Jahr 2016 ganz gemütlich zu gestalten. Bogenschießen, Lagerfeuer, Baden, Wandern und vor allem das Genießen des tollen Ausblicks von der Terrasse aus auf den Attersee mit gleichzeitig vielen Gelegenheiten, miteinander zu reden, standen diesmal auf dem Programm.

Mai 2016: Sommercamp-Ehemaligentreffen in Navis

Sechs Jahre nach dem letzten Nachbetreuungs-Wochenende fand wieder ein Treffen von Teilnehmern des Stottertherapie-Sommercamps in Navis statt. Es war ein Wochenende wie "zu Hause".

April 2016: Ropana-Seminar und Weiterbildung in Graz

Die Betroffenen bewerteten das Seminar mit 1,2; die Eltern mit 1,3; die Logopädinnen ihre Fortbildung mit 1,5. Die Bewertung erfolgte anonym nach dem österreichischen Schulnotensystem von 1 (sehr gut) bis 5 (nicht genügend).

Jänner 2016: Tönende Stadtführung in Linz

Mitglieder der Linzer Selbsthilfegruppe informierten einander über die Sehenswürdigkeiten der Stadt Linz.

Dezember 2015: Infostand im LDZ Linz

Aus Anlass des Tages der Menschen mit Behinderungen gab es am 3. Dezember im Landesdienstleistungszentrum (LDZ) in Linz einen Informationstag, Andrea und Lisa waren dort mit einem Info-Stand vertreten.

Dezember 2015: No Limits in Wels

Am 2. Dezember fand in Wels die Veranstaltung "Freizeit ohne Grenezn" der Union No Limits statt, Norbert und Andrea betreuten den Info-Stand.

November 2015: Weihnachtsfeier in Wien

Zur Weihnachtsfeier trafen wir uns am 28. November in Wien im Restaurant "Dionysos Nosh". Danke an Alexander und Michael von der Wiener Selbsthilfegruppe für die Organisation!

Oktober 2015: Tag der offenen Tür und Infostand in Innsbruck

Welttag des Stotterns am 22. Oktober

Oktober 2015: Maxlaunmarkt in der Steiermark

Robert, Thomas und Lisa haben heuer den Info-Stand betreut.

Oktober 2015: Die drei Säulen des flüssigen Sprechens

Das zweite Seminar fand in Innsbruck statt.

Mit 22 TeilnehmerInnen (LogopädInnen, Stotternde und Begleitpersonen) war das Seminar gut besucht.

Berichte der TeilnehmerInnen

Juni 2015: Begegnungswochenende

30 TeilnehmerInnen kamen an diesem langen Wochenende von Mittwoch abend bis Sonntag nachmittag nach Litzlberg an den Attersee. Das Wetter was sommerlich, und so konnten alle geplanten Aktivitäten stattfinden: Lagerfeuer mit Stockbrot, Spaziergänge, Geocaching, gemeinsame Spiele und einfach nur die große Terrasse genießen.

Donnerstag, Freitag und Samstag vormittag gab es Workshops, und am Samstag nachmittag wurde unter dem Motto "25 Jahre ÖSIS" mit 50 Gästen gefeiert und die ÖSIS-Geschichte präsentiert.

April 2015: Die drei Säulen des flüssigen Sprechens

Das Seminar fand in Traunkirchen im Salzkammergut statt. Alfred und Kurt stellten ihre Methodenkombination vor:

Begonnen wurde mit Tönendem Sprechen in Abschnitten nach der Lehre von Oskar Hausdörfer und Ronald Muirden. Erfahrungsgemäß können dabei fast alle Stotternden sehr schnell eine hohe Sprechflüssigkeit erlangen. Mit diesem positiven Gefühl wurden weitere Methoden erarbeitet, die vor allem das Ziel haben, Sprechängste abzubauen und den ‚Ich kann sprechen‘-Gedanken zu stärken (EFT, Autosuggestion, ROPANA®).

Zum Abschluss des Seminars gab es noch eine "Ortsführung" im öffentlichem Raum: Jede/r Teilnehmer/in las den anderen eine Information über jeweils eine Sehenswürdigkeit im Ort vor.

November 2014: Weihnachtsfeier in der Steiermark

Zur Weihnachtsfeier am 29. November reisten wir diesmal nach Neumarkt in der Steiermark. Robert Petz hatte das Gasthaus und die Unterkunft organisiert - Danke Robert!

Am nächsten Tag machten wir eine Wanderung rund um die in Nebel gehüllte Burgruine Steinschloss.

Und wir schauten uns den Naturlesepark an. Hier gibt es Skulpturen aus Holz und Stein, Zitate von Philosophen sowie Texte zum Thema Mensch und Natur, die zum Nachdenken über das Wesentliche im Leben einladen. Bericht im dialog 1/15, Seite 12

Oktober 2014: Tag der offenen Tür in Innsbruck

Welttag des Stotterns am 22. Oktober

Bericht im dialog 1/15, Seite 13

Juni 2014: Begegnungswochenende

November 2013: Weihnachtsfeier in Innsbruck

Oktober 2013: Tag der offenen Tür in Innsbruck

Welttag des Stotterns am 22. Oktober

Bericht im dialog 1/14, Seite 13

Oktober 2013: Maxlaunmarkt in der Steiermark

Der Ursprung des Maxlaunmarktes in Niederwölz geht auf die Mitte des 15. Jahrhunderts zurück, seit dem Jahr 1536 wird er jährlich am zweiten Wochenende im Oktober zu Ehren des Pfarrpatrons Maximilian (Maxlaun ist ein Murtaler Dialektausdruck für Maximilian) abgehalten. War es bis in die 50iger Jahre ein Vieh- und Krämermarkt, so entwickelte sich der Maxlaunmarkt in den 60iger Jahren zu einer bedeutenden Wirtschaftsmesse im obersteirischen Raum.

Robert, Thomas und Jacqueline betreuten den Info-Stand. "Das Schwierige war für uns, das Thema Stottern unter die Leute zu bringen, denn Küchengeräte oder Kleidung zu verkaufen ist für andere Stände viel leichter (die Artikel braucht eigentlich jeder) als für unseren. Es stottern halt nur ganz wenige…" (Auszug aus dem Bericht von Thomas im dialog 2/14, Seite 7)

August 2013: Ropana-Woche in Mondsee

Juli 2013: "20 Jahre Nussbaum" in Innsbruck

1995 wurde der von der Stadt Innsbruck gespendete Nussbaum gepflanzt. Im Juli 2015 trafen sich VertreterInnen der Stadt Innsbruck und der ÖSIS im Rapoldipark zur Verleihung der Gedenktafel.

Bericht im dialog 2/13, Seiten 4-5

Gedenktafel für den Nussbaum
Artikel auf "Innsbruck informiert"

Mai 2013: Begegnungswochenende in Wagrain

29. Mai bis 2. Juni 2013

Bericht im dialog 2/13, Seite 6

März 2013: Ropana-Wochenende in Innsbruck

Dezember 2012: Weihnachtsfeier in Innsbruck

Oktober 2012: Tag der offenen Tür in Innsbruck

Welttag des Stotterns am 22. Oktober

Bericht im dialog 1/13, Seite 16

September 2012: Ropana Wochenende in Wien

Juni 2012: Begegnungswochenende

April 2012: Ropana Wochenende in Wien

Dezember 2011: Seminar "Achtsamkeit"

10.12.2011 in Innsbruck

Die Referentin Dr. Ev Wieser, Logopädin und Psychologin aus Innsbruck, gab Anregungen, wie wir uns in der alltäglichen Routine auf uns selbst und unsere Bedürfnisse besinnen können und so "bekannte und fremde" Welten entdecken, in uns und um uns herum.

Bericht im dialog 1/12, Seite 17

Dezember 2011: Weihnachtsfeier in Linz

Oktober 2011: Tag der offen Tür in Innsbruck

Welttag des Stotterns am 22. Oktober

Bericht im dialog 1/12, Seite 18

September 2011: Bundeskongress

30.9. - 3.10.2011

Der Buko war mit dem umfangreichen Rahmenprogramm (u.a. Stadtführung, Schifffahrt zur Walhalla, Führung durch das Schloss Thurn und Taxis, Galabuffet) wieder eine tolle Veranstaltung.

Bericht im dialog 1/12, Seite 16

Juni 2011: Begegnungswochenende

In diesem Jahr, von 17. bis 19. Juni 2011, trafen wir uns ausnahmsweise in Mondsee.

Bericht im dialog 2/11, Seite 7

März 2011: Kinobesuch in Linz

7. März 2011

Mitglieder der Gruppe Linz beim gemeinsamen Kinobesuch. Wir schauten uns den Film "The King's Speech" an.

Bericht im dialog 1/12, Seite 16

Projekt No Limits

No Limits - Fotos von Info-Ständen der ÖSIS bei Veranstaltungen in Oberösterreich. Wir waren u.a. in Linz, Wels und Ebensee.

Weitere Informationen zum diesem Projekt gibt es auf der No Limits Homepage.