AKTUELLES

Aus Anlass des 20. Welttag des Stotterns laden wir am Sonntag, dem 22. Oktober von 9 bis 17 Uhr zum Tag der offenen Tür.

Von 1. bis 31. Oktober findet die ISAD-Online-Konferenz statt.

Das nächste Wochenend-Seminar findet von 3. bis 5.11.2017 in Erlangen statt

Mein Weg / Dreizehn Arten das Stottern zu betrachten / Luis und das Abenteuer im Regenbogenland

Für Ende 2018 plant der Demosthenes-Verlag der Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V. die Veröffentlichung eines Buches zu positiven Aspekten des Stotterns. Für dieses Buch werden Textbeiträge von Betroffenen, ihren FreundInnen, PartnerInnen oder Angehörigen gesucht. Den ausfürlichen Aufruf mit Details gibt es in der PDF-Datei.

NEUIGKEITEN / FUNDSTÜCKE

20.08.2017

Bericht über Ali Malodjii, den Begründer der Berufsorientierungplattform "Watchadoo", er hat als Jugendlicher gestottert. Jetzt erzählt er im Buch "Und was machst du so?" seine Lebensgeschichte. Erhältlich z.B. auf amazon, über diesen Link kommt der ÖSIS ein kleiner Teil der Einkaufssumme ALLER darüber getätigten Einkäufe zugute.

16.08.2017

Artikel mit Interviews und Infos in der Printausgabe vom 14.8.2017 der Zeitung "Die Presse". Online nur als Premium-Artikel mit (kostenlosem Test-)Abo

.

07.06.2017

Unter dem Titel "Mühevoller Beginn" gibt es auf Spiegel online einen kurzen Bericht über den britischen Musiker Ed Sheeran, der als Kind gestottert hat. Und unter diesem Link seine Rede auf der "American Stuttering Institute Gala 2015"

28.05.2017

Beim Selbsthilfeabend am 3. Mai wurden im Rahmen eines Radioworkshops für Radio Orange von den Teilnehmern Beiträge zu frei gewählten Themen verfasst. Unter den folgenden Links stehen die Beiträge zum Anhören und zum Download bereit: "Die Probleme von Stotternden im Alltag" / "Internationale Unterschiede in der Behandlung von Stottern" / "Stotternde Frauen"

28.05.2017

Die BBC hat eine Reihe von kurzen Videos zu den verschiedensten Themen online gestellt, auch Stotternde kommen hier zu Wort und erzählen, welche Fragen / Aussagen sie einem/r Betroffenen gegenüber unpassend finden.

01.05.2017

Eine Redakteurin der Zeitschrift GEO hat in der Mai-Ausgabe eine sehr persönliche Geschichte über ihr Stottern geschrieben. Ergänzt wird der Artikel durch Fotoportraits von Mitgliedern der deutschen Stotterer-Selbsthilfegruppen, die jeweils im Moment des Stotterns aufgenommen wurden. Unter dem Link gibt es eine Vorschau auf die Themen dieser Ausgabe, eine Online-Veröffentlichung wird in einigen Wochen zur Verfügung stehen.

24.04.2017

Bericht in der Ausgabe 14 / Frühling 2017 von "g'sund", dem Gesundheitsmagazin der Tiroler Gebietskrankenkasse, mit kurzen Beiträgen zum Thema "So lernte ich, mit meinem Stottern umzugehen" von zwei Mitgliedern der SHG Innsbruck. Download der PDF-Datei

01.03.2017

Ein TV-Spot der Aktion Mensch zur Teilhabe stotternder Kinder und Jugendlicher in der Schule. Die deutsche Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe möchte Lehrer, Eltern und Fachleute über das Thema aufklären und gemeinsam Wege finden, die Inklusion stotternder Schulkinder voran zu bringen.

24.01.2017

Artikel auf der Homepage der Süddeutschen Zeitung


BERICHTE

Feedback vom Infostand in der Rathausgalerie Innsbruck

Bericht über die Aufnahmen zu einem Hörspiel beim Sender Ö1


ÖSIS-TERMINE

07.11.2017:

Gruppentreffen in Wien

07.11.2017:

Gruppentreffen in Linz

08.11.2017:

Gruppentreffen in Innsbruck

05.12.2017:

Gruppentreffen in Wien

05.12.2017:

Gruppentreffen in Linz


SELBSTHILFEGRUPPEN