^

AKTUELLES

Eine Studentin der Universität Salzburg setzt sich in ihrer Bachelorarbeit mit der Situation von Studieninteressierten und Studienerfahrenen mit studienerschwerender Beeinträchtigung auseinander und hat dazu eine Erhebungs- bzw. Vergleichsstudie mit dem Thema "Der Übergang an die Hochschule für Menschen mit studienerschwerender Beeinträchtigung" erstellt.

Eine studenerschwerdende Beeinträchtigung kann eine Sinnes- oder Mobilitätsbeeinträchtigung sein, aber auch jede Erkrankung, Behinderung oder Ähnliches, die geeignet ist das Studieren zu erschweren, wie psychische Beeinträchtigungen, zum Beispiel eine Depression, Angststörung, Essstörung, eine schwere Allergieform oder Unverträglichkeit, Autoimmunerkrankung, chronische Schmerzen, ADHS, Autismusspektrumstörung, eine Teilleistungsstörung wie Legasthenie, Diabetes, Asthma ... Eine detailliertere Auflistung ist auf der ersten Seite des Fragebogens zu finden.

Seminar zum Thema "zum Sprecherfolg durch kombinierte Ansätze" am 24. September in Wien

In Graz gibt es eine Stottergruppe für Menschen, die sich mit ihrem Stottern und allen Themen rund um das Stottern auseinandersetzen und sich gegenseitig unterstützen wollen. Jeder/Jede Interessierte ist herzlich willkommen! Die Gruppe ist als Selbsthilfegruppe organisiert und kostenfrei. Die Treffen finden 14tägig am Mittwoch an geradzahligen Kalenderwochen um 18:00 Uhr im Sozialpsychologischen Zentrum Graz-Ost, Hasnerplatz 4, statt. Anmeldung erbeten per E-Mail oder telefonisch unter 0650 73 12 922.

In Innsbruck gibt es eine neue Gesprächsrunde für Jugendliche und Erwachsene.

Jeden letzten Mittwoch im Monat um 19:00 Uhr trifft sich die neue Gruppe in Dornbirn, ab Mai 2016 nur gegen Voranmeldung.

BERICHTE

Feedback vom Infostand in der Rathausgalerie Innsbruck

Bericht über die Aufnahmen zu einem Hörspiel beim Sender Ö1

NEUIGKEITEN / FUNDSTÜCKE

03.02.2016

Auf der Homepage der Stuttering Foundation of America gibt es neben vielen Infos in englischer Sprache auch einige deutsche Übersetzungen wie "Tipps für die Kommunikation mit stotternden Personen" und "Mythen über Stottern".

13.01.2016

Auf dem YouTube Kanal der deutschen Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe (BVSS) gibt es eine große Auswahl an Videos, unter anderem auch eine Rede des britischen Schriftstellers David Mitchell auf dem ISA Weltkongress 2013.

12.01.2016

Auf der Homepage der BVSS gibt es zwei Filme über die Kern- und Begleitsymptome von Stottern.

04.12.2015

Bericht über die Dreharbeiten, der Sendetermin steht noch nicht fest.

SELBSTHILFEGRUPPEN