AKTUELLES

Derzeit finden in Innsbruck und Wien keine Treffen statt. Interessenten bitten wir, mit dem ÖSIS-Büro Kontakt aufzunehmen.

Erfahrungsberichte vom Oktober 2018 und Ausschreibung für den 6. April 2019

Seminar mit Prof. Dr. Wolfgang Wendlandt in Innsbruck von 14. bis 15. Mai 2019

für Kinder und Jugendliche von 10 bis 18 Jahren von 20. bis 27. Juli in Litzlberg am Attersee

Seminar mit Prof. Dr. Wolfgang Wendlandt in Innsbruck von 21. bis 24. Oktober 2019

der Pädagogischen Hochschschule Oberösterreich, Forschungsstelle "Sondpädagogik, Sprache und Inklusion"

NEUIGKEITEN / FUNDSTÜCKE

10.12.2018

Auf der neuen Webseite der deutschen Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe gibt es viele Informationen für stotternde Schüler/innen, Eltern und Pädagog/innen, u.a. Tipps und Anregungen für den Umgang mit Stottern in der Schule.

22.10.2018

In der Mediathek des BR Fernsehens gibt es eine interessante Sendung der Reihe "Stolperstein" zum Stottern. Es kommen Stotternde und Fachleute zu Wort, u.a. Dr. Martin Sommer von der Universität Göttingen, hier werden die hirnorganischen Ursachen dieser Sprechablaufstörung erforscht. Die Inhalte der Sendung und Kontaktadressen gibt es unter diesem Link.

03.10.2018

Video der BVSS (Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe)



BERICHTE / AUDIO / VIDEO

Georg Goller und Doris Razenberger hatten die Gelegenheit, auf der Messe SenAktiv einen Vortrag zu halten. Im Link gibt's das Video und hier den Vortrag zum Nachlesen.

Beim Selbsthilfeabend am 3. Mai wurden im Rahmen eines Radioworkshops für Radio Orange von den Teilnehmern Beiträge zu frei gewählten Themen verfasst. Unter den folgenden Links stehen die Beiträge zum Anhören und zum Download bereit: "Die Probleme von Stotternden im Alltag" / "Internationale Unterschiede in der Behandlung von Stottern" / "Stotternde Frauen"

Feedback vom Infostand in der Rathausgalerie Innsbruck

Bericht über die Aufnahmen zu einem Hörspiel beim Sender Ö1

SELBSTHILFEGRUPPEN